Direkt zum Inhalt (Navigation überspringen)
Home | Kontakt | Impressum |  | Sitemap | Energie

Workshops: Natur/Tiere

 

Bioversum Kranichstein


Kranichsteiner Straße 261
64289 Darmstadt

Tel. Info/Anmeldung Tel. 0 61 51/97 111 - 888
http://www.bioversum-kranichstein.de
Workshop Wald – und Wiesenküche
3.10.
11.00 – 17.00 Uhr
„Kräuter, Pilze, Wild und Beeren – gesammelt, bestimmt und zubereitet“ - Wir laden alle Naturliebhaber, Kräuter- und Pilzsammler und Naturköche ein, gemeinsam mit Spezialisten vom Geo Naturpark Odenwald und dem bioversum auf Sammeltour im Kranichsteiner Wald zu gehen. Die gefundene Pilze und Kräuter werden wir anschließend gemeinsam, nach einer kleinen vorbereiteten Stärkung, im bioversum bestimmen und so zubereiten, dass wir die Geschmacksaromen der
unterschiedlichen Pilzsorten vergleichen können.

Bitte gutes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung
mitbringen, bei Bedarf auch eine Kochschürze.

Eine Werkstatt zum Mitmachen und Mitessen für Erwachsene und Familien mit Kindern ab 8 Jahren
Kosten: 20,00 € (inklusiv. Speisen und Getränke)
Anmeldung und Information: Anmeldung erforderlich, da begrenzte Teilnehmerzahl. Telefon 06151 / 97 111 888 oder per Mail: anfrage@bioversum-kranichstein.de



 

Bioversum Kranichstein


Kranichsteiner Straße 253
64289 Darmstadt

Tel. Info/Anmeldung Tel. 0 61 51/97 111 - 888
http://www.bioversum-kranichstein.de
Waldemars Waldgeschichten „Im goldenen Herbstwald“
12.10.
11.00 Uhr
Im Herbst verändert der Wald sein Gesicht. Das grüne Blätterdach verfärbt sich rot, gelb und schließlich braun, bevor schließlich die Blätter abfallen. Warum ist das eigentlich so? Und wie kann man sein eigenes Herbstlaub basteln? Waldemar weiß Bescheid!

Für Kinder von 4-5 J. in Begleitung der Eltern
Kosten: 5,- € pro Person inklusive Museumseintritt
Anmeldung und Information: Anmeldung erforderlich. Telefon 06151/97 111 888 oder per Mail: anfrage@bioversum-kranichstein.de


 

Bioversum Kranichstein


Kranichsteiner Straße 261
64289 Darmstadt

Tel. Info/Anmeldung Tel. 0 61 51/97 11 18 88
http://www.bioversum-kranichstein.de
Forschertreff für Oma, Opa, Enkel
Dienstag, 21.10. „Kommt gut durch den Winter - Wir bauen ein Futterhäuschen“
Nun steht der Winter vor der Tür, aber nicht alle Vögel fliegen in den warmen Süden. Für die Daheimgebliebenen bauen wir ein Futterhäuschen, um ihnen die harte Winterzeit zu erleichtern. (Kosten: 5,00 € pro Person (inkl. Museumseintritt) + 15,00 €  Materialkosten pro Bausatz )

Donnerstag, 23.10. „Wohltuendes aus der Wald- und Wiesenapotheke“
Viele Pflanzen enthalten Stoffe, um Fressfeinde abzuschrecken. Manchmal enthalten die Wurzeln Wirkstoffe, manchmal die Blätter oder auch die Blüten. In geringer Dosis können diese Schleim- und Bitterstoffe sowie die ätherischen Öle für unser Wohlbefinden oder sogar gegen Krankheiten eingesetzt werden. Wie man daraus Lippenbalsam, Tees oder ein Entspannungsbad herstellen kann, könnt ihr heute bei uns ausprobieren. (Kosten: 5,00 € pro Person (inkl. Museumseintritt) + 3,00 €  Materialkosten pro Person)

Dienstag, 28.10. „Tusche, Tinte, Federkiel“
Wie funktioniert das eigentlich, mit Gänsefeder und Tinte zu schreiben? Dazu nehmen wir die Federn erst mal genauer unter die Lupe und machen Versuche zur Kapillarwirkung. Wir schnitzen uns Schreibfedern und stellen unsere eigene Tinte her, damit wir sie auch gleich ausprobieren können. Vielleicht gelingt es uns ja auch, eine Zaubertinte für geheime Briefe zu mixen. (Kosten: 5,00 € pro Person (inkl. Museumseintritt) + 3,00 €  Materialkosten pro Person)

Donnerstag, 30.10. „Die Farben der Erde“
Von wegen, Erde ist immer braun. Es ist schon faszinierend, wie viele verschiedene Farben Erde haben kann. Aus verschiedenen fein gemahlenen Erden stellen wir rote, grüne und gelbe Farbe her, um damit zu malen. Und natürlich werfen wir mit Hilfe eines Bohrstocks auch einen Blick unter die Laubstreu im Kranichsteiner Wald, um zu sehen, welche Farben dort wohl zum Vorschein kommen. (Kosten: 5,00 € pro Person (inkl. Museumseintritt) + 3,00 €  Materialkosten pro Kind)


Für Großeltern mit Enkeln ab 6 J.

 

Bioversum Kranichstein


Kranichsteiner Straße 261
64289 Darmstadt

Tel. Info/Anmeldung Tel. 0 61 51/97 111 - 888
http://www.bioversum-kranichstein.de
Besucherlabor im Oktober
14.00 Uhr & 15.30 Uhr

Das Besucherlabor bietet jeden Sonntag für Familien mit Kindern im Alter von 6 - 10 Jahren ein auf die Jahreszeit abgestimmtes Programm.

Kosten: 2,- € pro Person (zzgl. Museumseintritt, bei manchen Angeboten fallen Materialkosten an)

Anmeldung: Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfiehlt es sich anzumelden. Wenn noch Plätze frei sind, ist auch eine spontane Teilnahme möglich.

Sonntag, 05.10., „Fliegen, Springen, Schwimmen - Die Tricks der Samenverbreitung“
Pflanzen haben viele Möglichkeiten entwickelt, ihr Verbreitungsgebiet auszudehnen. Ihre Samen fliegen, schwimmen oder lassen sich im Fell von Tieren transportieren. Kaum zu glauben, was es alles zu entdecken gibt, wenn ihr die Samen unter dem Binokular betrachtet.

Sonntag, 12.10. „Im Herbst sind alle Blätter bunt! Wirklich?“
Im Herbst färben sich die Blätter der Laubbäume bunt. Sie leuchten in rot, gelb und braun und fallen schließlich ab. Warum eigentlich? Was passiert im Herbst mit den Bäumen? Woher kommen die bunten Farben? Und warum behalten die Nadelbäume ihre Nadeln? Mit Hilfe einiger Versuche und Experimente werden wir Antworten auf diese Fragen finden!



Sonntag, 19.10.,„Es gibt viel zu tun! Wie sich Tiere auf den Winter vorbereiten“
Der Herbst haben die Tiere allerhand zu tun. Wer den Winter verschlafen will, muss sich einen dicken Speck anfuttern. Wer sich nur ausruht, sollte vorher für gut gefüllte Vorratslager sorgen. Auch der richtige Überwinterungsplatz will gefunden und hergerichtet werden. Mal sehen, welchen Tricks wir auf die Schliche kommen!

Sonntag, 26.10., „Einmal Amerika und zurück. Wie der Kürbis zum Halloweenfest kam“
Ursprünglich wurden in Irland am Tag vor Allerheiligen Rüben ausgehölt und Kerzen hineingestellt. Irische Auswanderer führten den Brauch in Amerika mit Kürbissen fort. Jetzt sieht man auch in Europa in dieser Jahreszeit häufig geschnitzte Kürbisse. Wir zeigen euch, wie ihr den schönsten Kürbis schnitzen könnt!  Packt die Schnitzmesser aus - wir schnitzen!




 

Erdwissen e.V.


Herzogstraße 4
63071 Offenbach

Tel. 0 69/85 15 68
http://www.erdwissen.de
Erdwissen e.V. hält Naturwissen und altes Handwerk lebendig
Erdwissen der gemeinnützige Verein hat mit seinen ersten Aktivitäten in der Natur begonnen. Die engagierten Leute von Erdwissen helfen Euch, Verbindungen zur Natur zu knüpfen und zeigen Wege auf, in der Natur wieder heimisch zu werden. Gerade für die Jüngsten und die kommenden Generationen sind Naturverbindungen wichtig. Denn was sie kennen und lieben werden sie schützen.
Erdwissen e.V. vermittelt Basiswissen über alte Handwerks- und Kulturtechniken in und mit der Natur. In unseren Kursen vereinen sich uralte und moderne ökologische Weisheiten.

Themen sind unter anderem: Gefahren, Spurenlesen Ökologie und der natürliche Kreislauf, Pflanzen und Bäume als Nahrung, Medizin, Werkzeug, Orientierung und Survival-Techniken, Vögel und ihre Sprache Wildkräuter und Heilpflanzen, Sinne und Wahrnehmung Natur und Kreativität, Altes Handwerk.

An jedem ersten Samstag im Monat finden Naturkurse und altes Handwerk statt. Treffpunkt ist immer um 14 h an der Käsmühle in Offenbach Bieber. (Dietesheimer Straße 408, 63073 Offenbach). Etwa 2 Stunden wird so ein Kurs dauern.

Wegen der Baustelle den Treffpunkt am besten über OF-Bieber anfahren! Die Kurse sind kostenfrei – jedoch ermöglichst Du durch Deine kleine freiwillige Spende weitere Kursangebote.

Achte auf die große schwarze Tafel! Da stehen alle Kurse drauf, die angeboten werden. Entscheide Dich für ein Thema und geh einfach mit.
 

MainÄppelHaus Lohrberg


Klingenweg 90
60389 Frankfurt

Tel. Infos/Anmeld. 0 61 09/3 54 13
http://www.mainaeppelhauslohrberg.de
Handwerkertag: Wildbienen Kästen
16.3.
13-15 Uhr
Eltern und Kinder bauen Nisthilfen für Wildbienen, Florfliegen und Ohrwürmer.  Werkzeug mitbringen (Säge und Schraubenzieher)  Bitte anmelden. Findet nicht bei starkem Regen statt.

Kosten: 10 Euro pro Kind, (inkl. Materialkosten)
Treffpunkt: Rapp`s Kinderquartier 
 

Museum Bioversum Kranichstein


Kranichsteiner Straße 253
64289 Darmstadt

Tel. Infos/Anmeld. 0 61 51/97 111 - 888
http://www.bioversum-kranichstein.de
Naturschutz zum Mitmachen „Wir bauen ein Hirschkäferwiege“
12.10.
10 bis 13 Uhr
Er ist der Riese unter den heimischen Käfern: Der Hirschkäfer. Mit bis zu neun Zentimetern Körperlänge sieht er ganz schön imposant aus - und fliegen kann er auch noch, trotz seiner Größe. Leider steht der Hirschkäfer auf der Roten Liste und ist vom Aussterben bedroht. Im Kranichsteiner Wald allerdings, gibt es noch einige davon. Damit die Kranichsteiner erfolgreich für Nachwuchs sorgen können, helfen wir ein wenig nach. Wir bauen ihnen aus Eichenspähnen, alten Holzstämmen und Sand ein weiches Bett. Dort  können sie ihre Eier hineinlegen. Und wenn alles gut geht, dann  entwickeln sich daraus viele neue Käfer. Das kann aber lange dauern, bis zu 8 Jahren. Helft ihr mit?

Treffpunkt: „Messeler Forsthaus“ an der Kranichsteiner Allee, L3097 (Messeler Falltorhaus); Wegbeschreibung wird nach der Anmeldung zugeschickt
Kosten: keine, bitte Verpflegung mitbringen
Anmeldung und Information: Anmeldung erforderlich. Telefon 06151 / 97 111 888 oder per Mail: anfrage@bioversum-kranichstein.de

 

Senckenberg Naturmuseum


Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

Tel. 0 69/75 42-0
http://www.senckenberg.de/ferienprogramm
Montagsführung
Diverse Termine
15.00 Uhr
8.9., Flughäute und Fluglappen – die etwas anderen Flügel
Ob Flughund, Flugfrosch oder Flugechse, sie alle können auch ohne Federn fliegen. Manch einer ist sogar ein wahrer Flugkünstler. Selbst die Dunkelheit hält einige von ihnen nicht vom Fliegen ab. Bei einem Rundgang durch das Museum schauen wir sie uns einmal genauer an.
Ohne Anmeldung. Erhoben wird nur der Museumseintritt. Treffpunkt: T. rex im Sauriersaal

15.9., Höher als der Mount Everest: Gebirge am Meeresgrund

Der höchste Berg der Erde ist der Mount Everest im nepalesischen Himalaya Gebirge. Mit 8848m Höhe über dem Meeresspiegel überragt er alle anderen Gipfel der Welt. Taucht man aber hinab in die Tiefsee, so ragen hier viel höhere Gipfel empor. Doch wie entstehen solche gewaltigen Berge? Bei einem Gang durch das Museum schauen wir uns das einmal genauer an.

22.9., Federn sind nicht nur zum Fliegen da!
Federn sind verblüffend vielseitig und eine recht alte Erfindung der Natur. Sie eignen sich allerdings nicht nur zum Fliegen, auch schön warm und mollig hat man es darunter. So füllt man nicht umsonst die Federbetten mit Vogeldaunen. Sogar mächtig angeben kann man mit ihnen. So wie der Pfau, der in seinem Federkleid einem König im prächtigen Gewand gleicht. Dieses und vieles mehr wollen wir uns bei einem Rundgang durch das Museum einmal näher anschauen.
Ohne Anmeldung. Erhoben wird nur der Museumseintritt. Treffpunkt: T. rex im Sauriersaal

29.9., Von Wal und Walross – Säugetiere im Wasser
Heute geht es um unsere Säugetierverwandten im Wasser wie die handwerklich geschickten Seeotter oder die gemächlich weidenden Seekühe. Kinder ab 7 Jahren und Jugendliche erfahren, mit welchen Tricks die Tiere im nassen Element bestens zurechtkommen und begleiten den langen Weg der Wale vom Land ins Wasser, lesen in riesigen Knochen und erfahren Erstaunliches über die Lebensweise von Finnwal, Narwal und Co.

Für Kinder ab 7 Jahren und Jugendliche
Ohne Anmeldung. Erhoben wird nur der Museumseintritt. Treffpunkt: T. rex im Sauriersaal

IgnazClubbies erhalten 0,50 Euro Ermäßigung auf den Eintritt in die Dauerausstellung (nicht zur Sonderausstellungshalle)
 

StadtWaldHaus





Tel. Infos 0 69/68 32 39
http://www.stadtwaldhaus-frankfurt.de
Exkursion: Herbstwald
11-13 Uhr
Herbst im Stadtwald: Das Laub zeigt verschiedenste Farben, die Blätter fallen, Vögel ziehen und andere Tiere bereiten sich langsam auf den Winter vor. Ihr erkundet den Wald mit Lupe und Fernglas. Anmeldung erforderlich.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht man das StadtWaldHaus mit der Straßenbahn Nummer 14, Station Oberschweinstiege. Nächstliegende Autobahnabfahrt ist von der A3 Frankfurt-Süd und dann Richtung Neu Isenburg. Für Besucher, die per PKW anfahren, gibt es kostenfreie Parkplätze an der Isenburger Schneise.
 

Wildpark und Forstmuseum Alte Fasanerie



Hanau - Klein-Auheim

Tel. Anmeld. 0 61 81/61 83 30-10
http://www.erlebnis-wildpark.de
Schwein gehabt! Rosalinde und Waldemar werden Freunde
2.10.
16-18.30 Uhr

Kennt Ihr die Geschichte von einer ganz besonderen Freundschaft zwischen dem wilden Wildschweinkeiler Waldemar und der lieblichen Sau Rosalinde? Lasst Euch mitreißen von den Erzählungen und lernt dabei unsere Wildschweinrotte kennen. Kennt Ihr die Unterschiede zwischen Haus- und Wildschweinen? Auf unserem Weg sammeln wir Naturmaterialien im Wald und stellen einen Stockbilderrahmen mit den beiden Hauptfiguren her. 

Für Kinder von 7-10 J. (In Begleitung eines Erwachsenen)
Kosten: Kinder 8 Euro, begl. Erwachsener 6 Euro (inkl. Eintritt)
Anmeldung erforderlich


 

Wildpark und Forstmuseum Alte Fasanerie



Hanau - Klein-Auheim

Tel. Anmeld. 0 61 81/61 83 30 - 10
http://www.erlebnis-wildpark.de
Aufruf an alle Vampirjäger in Hessen!
17.10.
16-19 Uhr
Bei unseren Abendwanderungen im Park häufen sich immer mehr mysteriöse Vorfälle. Alles deutet darauf hin, dass sich hier Vampire von der übelsten Sorte einquartiert haben! Wer traut sich gemeinsam mit uns, den seltsamen Spuren nachzugehen und die vermeintlichen Vampire zu verjagen? Zum Ende der Jagd kann jeder Vampirjäger seine mitgebrachten Würstchen über einem knisternden, lodernden Lagerfeuer grillen und von seinen Heldentaten berichten.

Für Kinder von 7-10 J.
Kosten: Kinder 8 Euro, begl. Erwachsene 6 Euro (inkl. Eintritt)
Bitte anmelden

 

Wildpark und Forstmuseum Alte Fasanerie



Hanau - Klein-Auheim

Tel. Anmeld. 0 61 81/61 83 30-10
http://www.erlebnis-wildpark.de
Juhuuuuu, die Kelten kommen! Mit Lagerfeuer im Anschluss
10.10.
16-19.30 Uhr

Aufgepasst! Daracha und Chattan, zwei keltische Kinder brauchen Euch! Sie wurden von ihrem Vater beauftragt, einem befreundeten Clanchef eine wichtige Botschaft zu überbringen. Eure Reise führt durch dunkle,tiefe Wälder, vorbei an fremden Festungen und faszinierenden Tieren. Im Anschluss sitzen alle Keltenfreunde noch gemeinsam am Lagerfeuer und grillen Würstchen (bitte mitbringen!!!) in der Glut.

Für Kinder von 7-11 J.
Kosten: 12 Euro für Kinder (inkl. Wildpark-Eintritt), 8 Euro für begleit. Erwachsene.


 

Wildpark und Forstmuseum Alte Fasanerie



Hanau - Klein-Auheim

Tel. Anmeld. 0 61 81/61 83 30-10
http://www.erlebnis-wildpark.de
Survivaltraining - oder wie überlebe ich ohne fremde Hilfe im Wald
18.10.
10-13 Uhr
Spielerisch lernt Ihr einfache Outdoor- und Naturregeln im Wald kennen. Im Vordergrund steht die Frage, wie könnte ich im Ernstfall und auf mich allein gestellt im Wald überleben. Wie baue ich mir schnell eine einfache Unterkunft, wie kann ich mich orientieren, was ist essbar und wie komme ich an Trinkwasser, um meinen Durst zu löschen. Zum Abschluss der Veranstaltung erfahrt Ihr, wie man Feuer entfachen kann. Wer keinen Appetit auf "gebratene Regenwürmer und Asseln" hat, darf sich gerne seine mitgebrachten Würstchen im Lagerfeuer grillen. Für Kinder von 7-12 J. Bitte anmelden.

Kosten: 8 Euro für Kinder, 6 Euro für begleitende Erwachsene (inkl. Wildpark-Eintritt).Bitte Verpflegung und Würstchen nicht vergessen.

 

Zoo Frankfurt


Alfred-Brehm-Straße 16
60316 Frankfurt

http://www.zoo-frankfurt.de
Ein Tag im Zoo
Ein "Tag im Zoo" bedeutet, in einem vorher ausgewählten Revier die dortigen Tierpflegern einige Stunden bei ihrer Arbeit zu begleiten. Dieses Angebot ist nicht für Allergiker und Kinder unter zwölf Jahren geeignet und kann ausschließlich in folgenden Revieren stattfinden: Affenanlagen, Exotarium, Grzimekhaus (Nachttierhaus), Katzendschungel, Robbenklippen/Nashornhaus, Vogelhaus sowie Zebrahaus.
Die Kosten betragen 50 Euro pro Person, maximal zwei Personen pro Termin sind möglich. Bei Kindern unter 14 Jahren muss aus Sicherheitsgründen eine erwachsene Begleitperson dabei sein.

Da das Angebot naturgemäß beschränkt ist, sind eine frühzeitige (mindestens 14 Tage) vorherige Terminabsprache und eine schriftliche Anmeldung unbedingt erforderlich. Ausführliche Informationen unter Telefon 0 69/212-3 37 35 (nur zu den Bürozeiten) E-Mail: sabine.binger@stadt-frankfurt.de Fax 0 69/212 4 50 67.
 

Zoo Frankfurt


Alfred-Brehm-Straße 16
60316 Frankfurt

Tel. Anmeld. 0 69/94 34 46-12
http://www.zoo-frankfurt.de
Nächtliche Expedition mit Lagerfeuer
jeden 3. Freitag im Monat
19.30-22 Uhr
Für junge Natur- und Tierforscher im Alter von 8-12 J. bieten die Naturschutzbotschafter des Zoos und der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt einmal im Monat nächtliche Expeditionen durch den Zoo an.

Mit Rätsel und Spiel werden die jungen Forscher von den Naturschutzbotschaftern durch den Zoo geführt. Während die Tiere schlafen, wird am Grzimek-Camp ein Lagerfeuer entzündet, an dem bei Spielen und Geschichten zum Abenteuer Naturschutz Stockbrot gebacken wird. Die Veranstaltung findet ausschließlich im Freien statt.

Die Teilnahme ist auf 20 Kinder beschränkt, Kosten: 10 Euro, inklusive 4 Euro für die Naturschutzarbeit der ZGF. Anmeldung erforderlich.

ACHTUNG: Bei schlechtem Wetter müssen die Expeditionen leider ersatzlos ausfallen.
Jetzt neu: IgnazClub Info
Oktober
»
MoDiMiDoFrSaSo
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
IgnazClub-Partner
Taunatours
Bei unseren über 60 IgnazClub-Partnern genießen IgnazClubbies exklusive Vergünstigungen. Alle Partner findet Ihr hier!
Topaktuell im Kalender